Home.de  /  Company  /  Impressum  /  Datenschutzerklärung  /  ITT Privacy Policy  /  Kontakt  /  Sitemap

Lenkungsdämpfer

Mit den horizontal eingebauten Lenkungsdämpfern werden Schlenker-Neigungen behoben und die Kursstabilität verbessert, besonders auf Holperstrecken und bei höheren Geschwindigkeiten. Gleichzeitig helfen die Lenkungsdämpfer Verschleißerscheinungen bei Lenkung und Reifen zu verringern.

Sondertyp für Omnibusse

Für Omnibusse gibt es einen Sondertyp, den Lenkungsdämpfer Typ 88.
Dieser Dämpfer verhindert zuverlässig etwaige spontane Schlenker- und Flatterneigungen und hält die Lenkung ruhig.

Der Dämpfer wirkt effektiv über einen Hubweg von nur 70 mm und zwar 35 mm nach beiden Seiten der Mittelposition. Die Lenkung in Kurven wird nicht erschwert, und das Lenkrad kommt zwangsläufig und ungehindert in die zentrale Stellung zurück (siehe Diagram). 

A: Achsenanlenkungs-Befestigungskappe

H: Sicherungsschelle

B: Fahrtrichtung

J: 70 mm effektive Dämpfung

C: Vorderachse

K: Nachstellung

D: Mitte

L: Zug

E: Einstellabstand

M: Druck

F: Oben

N: Kräfte in N

G: Spurstange

P: Gesamtweg Lenkungsdämpfer bzw. Spurstange

Kennzeichnung

Stoßdämpfer mit hydraulischem Endanschlag sind im `KONI Bus Truck & Trailer Katalog´ durch dieses Zeichen zu erkennen:

Diagramme

DRAUFSICHT - Mittelposition Dämpfer bei Radstand in geradliniger Fahrtrichtung
DIAGRAMM – Beispiel einer Befestigung