Home.de  /  Company  /  Impressum  /  Datenschutzerklärung  /  Kontakt  /  Sitemap

Formel-Rennserie

Die Formel-Rennserie unterteilt sich in zahlreiche internationale und nationale Wettbewerbe. Bei den Rennpiloten handelt es sich oftmals um junge aufstrebende Fahrer, was die Rennen äußerst spannend und actionreich gestaltet – teilweise spannender als in der Formel 1. KONI engagiert sich weltweit bei diesen Rennen in zahlreichen Klassen.

Hierzu einige Beispiele:

GP3 Serie, GP2 Serie, Formel E, Formel 3 und Formel 1.

GP3 & GP2

KONI ist offizieller Ausrüster der GP3 Rennserie. Das Ziel der neu gegründeten GP3 Serie ist, jungen aufstrebenden Fahrern eine Plattform zu bieten, um ihre fahrerischen Fähigkeiten weiter auszubauen und hierdurch einen Aufstieg in die GP2 zu schaffen.

Die GP3 Rennserie ist somit ideale „Trainingsplattform“ und der Geburtsort von zukünftigen GP2 und Formel 1 Fahrern. Abgesehen von einem GP3 Rennen, finden alle Rennen zeitgleich mit den europäischen Formel 1 Rennen statt. Die Fahrer sammeln also Erfahrungen im unmittelbaren Umfeld der Formel 1.

F3

Die Formel 3 hat eine lange Geschichte, mit aktuell mindestens zehn Meisterschaften auf der ganzen Welt. Sie wurde im Jahr 1950 von der FIA als kostengünstige Einstiegsmöglichkeit in den einsitzigen Formelsport ins Leben gerufen. In der Europäischen F3 sind die meisten Rennwagen mit KONI Dämpfern ausgerüstet.

KONI unterstützt außerdem das Prema Powerteam, das im Jahr 2015 mit seinem Fahrer Felix Rosenqvist Formel-3-Europameister wurde.

ADAC GT Masters

KONI unterhält mit Team Zakspeed ebenfalls eine Partnerschaft in der ADAC GT Masters. Im Wettbewerb mit den 23 anderen Corvettes, Ford GT Porsche und Lamborghini können sich die 2 Mercedes SLS AMG GT3 durchaus sehen lassen.

Das Team Zakspeed – unterwegs mit KONI-Rennserien-Dämpfern 2812 – hat mit seinen Fahrern Sebastian Asch und Luca Ludwig im Jahr 2015 die Meisterschaft gewonnen.

Frühere Formel 1 Aktivitäten

KONI und die Formel 1 haben eine lange gemeinsame Geschichte. Bereits 1958 war Ferrari eines der ersten F1-Teams, das auf die Technologie aus unserem Hause vertraute. Seitdem war KONI in jeder nachfolgenden Formel 1 Saison aktiv engagiert.

Im Zeitraum von 2007 bis 2011 war KONI der offizielle Ausrüster des Vodafone McLaren Mercedes Teams. Das Team setzte KONIs innovative FSD Technologie ein und unterzog diese neuartige Hightechentwicklung einer ausgiebigen Belastungsprobe.

Unsere langjährigen Erfahrungen in der Formel 1 ermöglichen uns einen Technologietransfer, von dem auf einzigartige Art und Weise unsere Produkte und letzten Endes unsere Kunden profitieren.

Technischer Partner für F1 Team

Am Vorabend der Formel 1 Saison 2014 bestätigte Team Sahara Force India, die Aufnahme von KONI und Consorcio Aristos als neueste Partner. KONI erhält in der kommenden Saison den Status eines Technischen Partners. >> hier.

Unsere Partner zur WM in Brasilien:

Sahara Force India Fahrer Nico Hülkenberg und Sergio Perez teilen uns ihre Gedanken zur WM in Brasilien mit ... aber was genau reden sie da?