Home.de  /  Company  /  Impressum  /  Datenschutzerklärung  /  ITT Privacy Policy  /  Kontakt  /  Sitemap

Hydraulische Stoßdämpfer – die Funktion von KONI Stoßdämpfern kurz erklärt

Alle hydraulischen KONI Stoßdämpfer arbeiten nach dem selben Prinzip. Grundlegende Funktion ist hierbei die Umwandlung kinetischer Energie (Bewegung) in thermische Energie (Wärme). Um dies zu realisieren, wird das Öl im Dämpfergehäuse durch enge Ausgleichsräume und Ventilsysteme gepresst.

Dieser Vorgang erzeugt einen hydraulischen Widerstand. Hydraulische Stoßdämpfer bezeichnet man auch als Teleskopstoßdämpfer, aufgrund der sich im Dämpfergehäuse befindenden Kolbenstange.

Funktionsweise Teleskopstoßdämpfer

Die Kolbenstange eines Teleskopstoßdämpfers kann eingedrückt und ausgezogen werden, was als Druckhub und Zughub bezeichnet wird.

Unterscheidung Teleskopstoßdämpfer

Teleskopstoßdämpfer werden grundsätzlich unterschieden in:

  1. Zweirohrdämpfer, in hydraulischer oder gashydraulischer Ausführung
  2. Einrohrdämpfer, auch Gasdämpfer oder Hochdruckgasdämpfer genannt

Erfahren Sie mehr über die Funktionsweisen von Einrohr- und Zweirohrdämpfern.